Ein Award von echten Gästen

Awards für die Gastronomie gibt es viele. In unserer kürzlich publizierten Blogserie zählten wir ganze 38 Awards rund um Restaurants, Küche, Service und weitere Bereiche. Nicht mitgezählt die zusätzlichen internationalen Auszeichnungen und verschiedenen Kategorien.

Sie alle beruhen auf unterschiedlichen Kriterien, verschiedenen Bewertungsarten und haben vielfältige Ziele. In diesem Blogpost erklären wir, wie der Swiss Guest Award funktioniert und welche Ziele er verfolgt.

Was will der Swiss Guest Award?

Der Swiss Guest Award sieht sich als Verbindung von Gästen zu Gastronomen und umgekehrt. Er beruht einzig auf Bewertungen von Gästen, welche effektiv ein Restaurant besucht haben. So können keine Fake-Bewertungen - weder für oder gegen ein Restaurant - benutzt werden.

Es gewinnt nicht, wer am meisten Personen mobilisieren kann, sondern wessen Gäste sich am wohlsten fühlen und die das Kompliment auch gerne kommunizieren.

Der Guest-Award ist somit der einzige Award, welcher nicht aufgrund der subjektiven Meinung einer Jury oder einem Fachpublikum verliehen wird, sondern basierend auf der Meinung ihrerer effektiven Gäste. Dies ist speziell im digitalen Zeitalter ein entscheidender Vorteil.

 
Aarhof Olten
 

Viele Menschen wählen heutzutage die Restaurants, in welchen sie speisen, aufgrund positiver Bewertungen und hohen Rankings aus. Empfehlungen, welche früher unter Freunden und Bekannten weitergegeben wurden, verlagern sich immer mehr ins Internet.

Ein Award ohne Fake Bewertungen

Google und Tripadvisor sind da schon lange im Spiel, und fast so lange auch das Problem der falschen Bewertungen oder “Fake Reviews”. Egal ob sich Restaurants positive Bewertungen kaufen, Stars und Sternchen ihre Fangemeinde aufrufen, eine Gaststätte negativ zu bewerten, oder sich ein Kunde einfach einen Preisnachlass erschnorren will. Oder noch schlimmer, wenn es um organisierte Erpressung geht, wie kürzlich beim Sternerestaurant Frühsammer.

Beim Swiss Guest Award laufen die Bewertungen über das Reservationssystem forAtable von Lunchgate. Für eine Reservation muss sich jeder Gast mit der Telefonnummer identifizieren, so weiss der Gastgeber, wen er in seinem Restaurant empfängt.

Was eine effektive Methode gegen No-Shows ist, hilft auch bei der Verifizierung der Bewertungen. Denn bewertet wird ebenfalls unter eigenem Namen und für den Gastronomen einsehbar.

Was nutzt der Swiss Guest Award?

In einem 2017 von SRF publizierten Artikel über Restaurant- und Hotelbewertungen wird aufgeführt, dass rund 90% der Gäste die Rezensionen als Wegweiser benutzen.

Und hier wird der Swiss Guest Award zum Thema: Basierend auf echten Bewertungen von echten Gästen zeichnet er die Betriebe mit den besten Bewertungen aus. Ein Gütesiegel also, welches die Betriebe mit von Stolz geschwellter Brust tragen dürfen; kommt es doch von ihren Gästen.

 
Über 2000 Personen sahen den Beitrag zum Zunfthaus zur Waag auf Facebook.

Über 2000 Personen sahen den Beitrag zum Zunfthaus zur Waag auf Facebook.

 

Mit dem Award einher geht natürlich auch eine erhöhte Aufmerksamkeit. Diese wiederum führt zu mehr Gästen, was zu mehr Bewertungen führt und so weiter.

Zudem: Wer sieht nicht gerne, dass er oder sie mit der eigenen Bewertung etwas Grösseres bewirkt hat?

Sie möchten ebenfalls vom Swiss Guest Award profitieren?